19.03.2019

GRÜNE Liste für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 steht

Im Bild (v.l.n.r.): Anton Rauschenbach, Jürgen Rauschenbach, Constance Gothe, Babett Pfefferlein, Paul Maaß (TMMJV), Michael Kost (Grüne Jugend Thüringen), Nicol Pfefferlein. Foto: Sylvia Spehr.

Mit Jürgen Rauschenbach, Babett Pfefferlein und Constance Gothe schicken die Bündnisgrünen erfahrene Lokalpolitiker*innen und eine engagierte Newcomerin an der Spitze ins Rennen um die Kreistagsmandate. Insgesamt 14 Kandidierende umfasst die Liste für den Kyffhäuserkreis.

Für den Stadtrat Sondershausen stehen Babett Pfefferlein, Hans-Joachim Böttner und Constance Gothe an der Spitze ihrer insgesamt 11 Kandidierende umfassenden Liste.

Das Direktmandat im Wahlkreis 10 (westlicher Kyffhäuserkreis) für die Thüringer Landtagswahl im Oktober ging einstimmig an die Landespolitikerin Babett Pfefferlein.

„Ich freue mich ganz besonders, dass wir mit Anton Rauschenbach auch ein Mitglied der Grünen Jugend als Kandidat auf unseren Kommunalwahllisten begrüßen können. Gerade junge Menschen sollten in den kommunalen Parlamenten die Möglichkeit der Mitbestimmung bekommen. Er kandidiert für die Bündnisgrünen auf dem Listenplatz vier“, erklärt Babett Pfefferlein, Sprecherin des Kreisverbandes.

„Alle Kandidierenden stehen authentisch für Themen, die wir als Grüne auf kommunaler Ebene bewegen möchten. Sei es Ursula Gisizki, die seit Jahren aktiv im Kleingartenwesen tätig ist oder Victor Elsäßer, der im östlichen Kyffhäuserkreis einen kleinen Hof bewirtschaftet“, freut sich Jürgen Rauschenbach, Spitzenkandidat auf der Kreistagsliste der Bündnisgrünen.

Als zentrale Themen für ihren Wahlkampf benannte die Mitgliederversammlung die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum, ein zukunftsfähiges Mobilitätskonzept, den Umwelt- und Naturschutz, eine Weiterentwicklung des Radwegenetzes sowie das Angebot eines Service-Mobils für den ländlich geprägten Kyffhäuserkreis.

 

 



zurück

URL:http://www.gruene-kyffhaeuserkreis.de/startseite/expand/706548/nc/1/dn/1/